Aus- und Fortbildung in der Forstwirtschaft

Mann mit Motorsäge fällt Fichte
Die Ausbildung zum Forstwirt / zur Forstwirtin läuft über drei Jahre im Wechsel zwischen Ausbildungsbetrieb und Berufsschule. Hinzu kommen Seminare, die den Blick über den eigenen Betrieb hinaus ermöglichen.

Bildungsberatung

Die Bildungsberater informieren Interessenten über die Ausbildung und unterstützen Auszubildende und Ausbildungsbetriebe. Sie organisieren die überbetriebliche Ausbildung. Zudem bereiten sie auf die beruflichen Abschlussprüfungen vor und führen diese durch. 

Wolfgang Göthel
Bayerische Waldbauernschule
Goldbergstraße 10
93309 Kelheim
Tel.: 09441 6833-170
Fax: 09441 6833-133
E-Mail: poststelle@wbs.bayern.de
Internet: www.waldbauernschule.de/ Externer Link

Fortbildungen für Waldbesitzer

Für Waldbesitzer, die ihr Wissen um den Wald erweitern möchten, bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt Fortbildungen an.  

Informationen für Waldbesitzer

Informationen für Waldbesitzende
Bildungsprogramm Wald 2018

Wald

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt veranstaltet diese Fortbildungen, die sich an Waldbesitzende richten, welche ihr Wissen um den Wald verbessern möchten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Forstbereichs werden in Abendeinheiten und Exkursionen ein interessantes Programm zu wesentlichen Aspekten der Waldwirtschaft bieten.   Mehr

Aus anderen Rubriken

Wald und Forstwirtschaft

38 Prozent der Fläche in unserem Amtsgebiet sind von Wald bedeckt: insgesamt über 50.000 Hektar. Der Waldanteil im Landkreis Eichstätt liegt bei 40 Prozent im Bereich der Stadt Ingolstadt bei gut 20 Prozent. Die sieben Revierförster des AELF Ingolstadt betreuen den Wald und sind Ansprechpartner für Waldbesitzer und Waldbesucher.
Mehr

Zertifikat Waldpädagogik

Wenn Sie selbst waldpädagogisch wirken möchten, können Sie das Zertifikat Waldpädagogik erwerben.