Mittwoch, 23. Juni 2021
Voll im Trend: Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen

Am Mittwoch, den 23. Juni 2021 bietet das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt das Seminar "Direktvermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen – Chancen und Risiken" als Online-Seminar von 9 bis 13 Uhr an.

In einem halbtägigen Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zur Entwicklung des Marktes sowie den Verbraucherwünschen. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in die Kostenkalkulation, Wirtschaftlichkeit und Bezahlsysteme. Die rechtlichen Anforderungen an diese Vermarktungsschiene werden geklärt.

Viele Landwirte suchen nach innovativen Absatzmöglichkeiten für ihre selbst erzeugten Produkte. Bereits vor der Coronakrise boten viele bäuerliche Betriebe ihre Produkte zum Mitnehmen an. Bequem sind Selbstbedienungshütten mit Automaten oder Vertrauenskassen, so genannte "24h-Verkaufshütten", sowohl für Produzenten als auch für Kunden. Der Zeitaufwand für den Verkauf verringert sich für den Landwirt. Für Kunden besteht die Möglichkeit, rund um die Uhr komfortabel einzukaufen. Wird eine 24 h/7 Tage-Einkaufsmöglichkeit errichtet, sollten jedoch die damit verbundenen Rechte und Pflichten geklärt sein.

Inhalte:

  • Ökonomie der Vermarktung mit Automaten, Selbstbedienungs-Kühlschränken und Vertrauenskassen
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • bargeldlose Bezahlsysteme für SB-Hofläden und Automaten
  • Automatenvielfalt – welcher Typ passt zu meinem Produkt?
  • Verbrauchertrend Click & Collect – Produktvielfalt verkaufen
Programm
  • 8:30 Uhr Technikcheck, Einführung in Webex
  • 9:00 Uhr Begrüßung, Vorstellung Referenten
    Sabine Biberger, AELF Ingolstadt – Seminarleitung, Moderation
  • 9:15 Uhr Ökonomie der Vermarktung mit Automaten und Vertrauenskassen: Rahmenbedingungen, Kosten, Rechtliche Aspekte, Erfolgsfaktoren;
    Sabine Biberger
  • 10:15 Uhr Bargeldlose Bezahlsysteme für Selbstbedienungs- Hofläden und Automaten
    Dr. Sophia Goßner, LfL Bayern - Arbeitsbereich Diversifizierung
  • 11:00 Uhr Pause
  • 11:15 Uhr Baurechtliche Aspekte; Moderne Architektur für 24h-Verkaufshütten
    Rainer Mense, Bauberater AELF Coburg
  • 12:00 Uhr Automatenvielfalt – welcher Typ passt zu meinem Produkt?
    Verbrauchertrend: Click & Collect – Produktvielfalt verkaufen
    Dr. Aris Kaschefi, Bundesverband der deutschen Automatenwirtschaft e.V.
  • 12:45 Uhr Abschlussrunde - Ausblick
Kosten

Die Teilnehmergebühr beträgt 10 Euro.

Anmeldung
Für dieses Seminar können Sie sich ausschließlich online anmelden.

Ansprechpartner

Sabine Biberger
AELF Ingolstadt
Auf der Schanz 43 a
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841 3109-2321
Fax: +49 841 3109-2444
E-Mail: poststelle@aelf-in.bayern.de