Startseite AELF Ingolstadt

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt ist Ansprechpartner für Bürger, landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Unternehmer. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Eichstätt und in der Stadt Ingolstadt. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Diversifizierung und Strukturentwicklung.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten werden derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Veranstaltungen finden bis auf Weiteres nicht statt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen. 

Walderlebniszentrum Schernfeld geschlossen

Das Walderlebniszentrum Schernfeld bleibt ebenfalls bis auf Weiteres geschlossen. 

Neue Rufnummern

Unsere Telefonnummern haben sich geändert

Die zentrale Rufnummer des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt ist weiterhin die 0841 3109 - 0. Unter dieser Rufnummer ist ab sofort auch der Bereich Forsten in Eichstätt erreichbar.
Die neue Rufnummer des Walderlebniszentrums Schernfeld lautet 0841 3109 4000. 

Ein aktuelles Telefonverzeichnis finden Sie unter:

Meldungen

Schulabschluss im Frühjahr 2020
21 neue Fachkräfte für Ernährung und Haushaltsführung

leer vorhanden

Nach einer Schulzeit von 18 Monaten an der Landwirtschaftsschule Ingolstadt, Abt. Hauswirtschaft wurden 21 Studierende als neue Fachkräfte für Ernährung und Haushaltsführung verabschiedet. In der Vielfalt der Fächer spiegeln sich die zahlreichen Aufgaben der Haushalte wieder.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Mehrfachantrag 2020
Korrekturen sanktionsfrei melden

Schriftzug Serviceportal iBALIS
leer vorhanden

Die Mehrfachantragstellung 2020 endete am 15. Mai. Es können weiterhin Anträge eingereicht werden, die jedoch als verspätet und nach dem 9. Juni 2020 als verfristet gelten. Die Nachmeldung einzelner Flächen bzw. Zahlungsansprüche (ZA) oder die Änderung hinsichtlich Nutzung bzw. Beihilferegelung einzelner Flächen ist ebenfalls möglich.  Mehr

Hygienetipps für zuhause
Keime bitte draußen bleiben

Oberflächenreinigung

© Janina Schubert, KoHw

leer vorhanden

Endlich sind sie da - die lang ersehnten Lockerungen für unseren Alltag. Damit erhöht sich aber das Risiko, mit Krankheitserregern in Kontakt zu kommen. Wie stellen Sie sicher, dass Sie Keime von außen nicht in Ihr Zuhause tragen? Sabine Biberger vom AELF Ingolstadt weiß, was zu tun ist. Sie unterrichtet das Fach 'Haus- und Textilpraxis' an der Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung:  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Von den Grundlagen zu anspruchsvollen Eigenkreationen
Wer kochen kann, ist klar im Vorteil

Zucchinigericht auf einem Teller mit Kräuterherz angerichtet

© Janina Schubert, KoHw

leer vorhanden

Das wachsende Interesse, selbst den Kochlöffel zu schwingen, freut Fachlehrerin Stilla Hartmann. Wer Lust hat, das Kochen von Grund auf bei ihr zu lernen, sollte sich an der Landwirtschaftsschule Ingolstadt, Abteilung Hauswirtschaft bewerben. Hier startet das neue Semester in Teilzeitform im Herbst 2020.  Mehr

Neues Semester startet im Oktober 2020
Interesse an der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft?

Junge Frau trägt Tasche mit Aufschrift 'Hauswirtschaft' unterm Arm

© Fotodesign Katzer

leer vorhanden

Der einsemestrige Studiengang Hauswirtschaft lehrt, einen Haushalt fachkundig zu führen – egal, ob für die eigene Familie oder für ein Einkommen mit hauswirtschaftlichen Kompetenzen. Das neue Semester in berufsbegleitender Teilzeitform startet im Oktober 2020.  Mehr

Auswirkung auf landwirtschaftliche Bewässerungspraxis
Nach der Trockenheit ist vor der Trockenheit

Bewässerungsgerät beregnet Felder

© hykoe - stock.adobe.com

leer vorhanden

Nach den Trocken- und Niedrig­wasserjahren 2018 und 2019 haben auch die teils intensiven Niederschläge im Februar 2020 bislang nicht zu einem signifikanten Anstieg der Grundwasser­pegelstände geführt. Sollte es weiterhin nicht zu einer ausreichenden Grundwasser­neubildung kommen, wären in Bayern erneut niedrige Grundwasser­stände und Niedrigwasser­abflüsse zu erwarten.  Mehr

Zahl der Schafhalter in der Region sinkt
Tierische Landschaftspfleger unterwegs

Schafherde
leer vorhanden

Meist werden Schafe als tierische Landschafts­pfleger für den Erhalt wertvoller Offenland­flächen eingesetzt, damit diese nicht verbuschen, zum Beispiel auf den Wacholder­heiden im Altmühltal. Erstaunlicherweise schaffen sie nämlich dort durch ihr selektives Fressen und ihren Tritt, aber auch ihre düngenden 'Hinterlassen­schaften' eine Vielfalt an Pflanzen, Lebensraum für Insekten und Nahrung für Vögel.  Mehr

Jetzt online Bedarf anmelden
Theorielehrgang Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Das Verbot der betäubungslosen Ferkel­kastration zum 1. Januar 2021 naht. Eine Alternative ist die Ferkelkastration mittels Inhalationsnarkose. Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung wird Lehrgänge anbieten, um den entsprechenden Sachkundenachweis zu erlangen. Termine stehen noch nicht fest, zur besseren Planung bitten wir aber bei Interesse um unverbindliche Anmeldung.  Mehr

Regenwürmer systemrelevant für unsere Umwelt
2,6 Millionen Arbeiter auf der Landesgartenschau

Regenwurm
leer vorhanden

Diese Tiere muss man einfach mögen: Regenwürmer sind die wohl wichtigsten Arbeiter im Boden. Um ihre Leistungen sichtbar zu machen, hat unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten auf dem Gelände der Landesgartenschau in Ingolstadt ein Terrarium für die Tiere geschaffen.  Mehr

Landesgartenschau 2021 in Ingolstadt

Logo mit Schriftzug Landesgartenschau Ingolstadt 2020
leer vorhanden

Auf der Landesgartenschau 2021 in Ingolstadt treten Land- und Forstwirtschaft an mehreren Standorten mit zahlreichen Maßnahmen in den Dialog mit den Verbrauchern. Die Landwirtschaft aus unserer Region engagiert sich über den eigens hierfür gegründeten Verein "Inspiration Landwirtschaft – Bauern auf der Landesgartenschau e.V." auf einer eigenen Aktionsfläche.  Mehr

Im Serviceportal iBALIS
Erfassung von Gewässerrandstreifen

Wiese neben Bach
leer vorhanden

Seit dem 1. August 2019 ist es aufgrund des Volksbegehrens 'Rettet die Bienen' verboten, natürliche oder naturnahe Bereiche entlang fließender oder stehender Gewässer in einer Breite von mindestens 5 Metern von der Uferlinie garten- oder ackerbaulich zu nutzen.  Mehr

Landesgartenschau 2021 und Aktionswochen Zukunftswald
Initiative Zukunftswald (IZW) am AELF Ingolstadt

Logo Initiative Zukunftswald Bayern
leer vorhanden

Mit Hilfe von Projekten soll die Anpassung der Wälder an den Klimawandel forciert werden. Dazu werden auch am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstatt positive Beispiele für die Begründung und Pflege von stabilen Mischwäldern vorgestellt. Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer sollen verstärkt zum eigenen Handeln aktiviert werden. Alle Infos zu unseren Projekten erhalten Sie hier.  Mehr

Bayernweite Qualifizierung startet im Herbst 2020, Infotag verschoben
Direktvermarktung - Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Pflaumen und Kürbisse in Holzkisten
leer vorhanden

Die Qualifizierung richtet sich an alle, die den Betriebszweig Direktvermarktung ausbauen, optimieren oder neu starten wollen. Sie findet an zwölf Seminartagen in jeweils 2-tägigen Modulen statt, die sich auf den Zeitraum von Herbst 2020 bis Frühjahr 2021 verteilen. Der Infotag zur Qualifizierung ist auf den 15. September 2020 verschoben.  Mehr

Berufswerbung in der Hauswirtschaft
Ausbilder und Ausbildungsstätten stellen sich vor

Portrait Katharina Schmidtner
leer vorhanden

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten stellt Ausbilder und Ausbildungsbetriebe in unserer Region vor: Katharina Schmidtner ist zurzeit sowohl Ausbilderin im Tagungshaus Schloss Hirschberg wie auch im Jugendtagungshaus Schloss Pfünz.  Mehr

Spiel und Spaß auf Erlebnispfaden und Waldzeltplatz
Den Wald erleben - das Motto des Walderlebniszentrum Schernfeld

Strickleiter
leer vorhanden

Der Wald bietet eine Fülle an Erlebnissen und Erfahrungen für jedes Alter. Gerade auch Kindern bietet der Aufenthalt im Wald reichhaltige Anregungen und fördert so vernetztes Denken und die Motorik auf spielerische Art und Weise. Wir bieten Führungen und Aktivitäten an, die sich informativ und erlebnisreich mit dem Organismus Wald befassen  Mehr

Erlebnis Bauernhof

  • Logo: Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Regionale Anbieter

  • Logo Regionales Bayern mit Link zum Portal